Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

WTV-Kids "rocken" Stans

Tolle Erfolge der WTV Kids beim Kat II-Turnier in Stans: Solomia Pynda sichert sich den Sieg im u9-Bewerb, Lea Sabadi muss sich erst im Finale (u10) geschlagen geben.

Solomia Pynda: Ohne Satzverlust zum Sieg im u9-Bewerb ©WTV | Stefan Weber

Sie sind jung, haben Spaß am Sport und großes Talent: Beim ÖTV Kids Kat. II-Turnier (u9, u10) in Stans (13.-15.7.) waren es in vielen Bewerben die WTV-Kids, die aktiv über Sieg und Niederlage mitentschieden. So sicherte sich z. B. Solomia Pynda ohne Satzverlust den u9-Bewerb der Mädels. Im Finale überließ sie ihrer Gegnerin Amelie Losbichler kein einziges Game - 4:0, 4:0. Im u10-Bewerb musste sich Lea Sabadi musste sich erst im Finale geschlagen geben - 0:4, 0:4 gegen Anna Pircher. WTV Kids Tennis-Koordinator Stefan Weber: "Bei den Burschen u10 erreichte Philip Niederle das Viertelfinale und hofft somit noch auf die Qualifikation für das Masters Mitte August in Piding. Bei den Burschen u9 schaffte es Kren Kian bis in das Finale des B-Bewerbs."

Information

Kinder + Tennis-Trophy | Website

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Zwei Mal knapp am Sieg vorbei

Die Spring Bowl in Tribuswinkel hätte beinahe zwei österreichische Sieger in die Erfolgsliste eintragen können: Mavie Österreicher (im Bild rechts) und Marko Andrejic.

Wochenbilanz

Zwei Mal Semi-, drei Mal Viertelfinale

Tolle Leistungen sowohl von bereits etablierten Wiener Spielern als auch von Nachwuchsspielern in dieser Turnierwoche auf internationaler Ebene.