Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

WTV-Kids "rocken" Stans

Tolle Erfolge der WTV Kids beim Kat II-Turnier in Stans: Solomia Pynda sichert sich den Sieg im u9-Bewerb, Lea Sabadi muss sich erst im Finale (u10) geschlagen geben.

Solomia Pynda: Ohne Satzverlust zum Sieg im u9-Bewerb ©WTV | Stefan Weber

Sie sind jung, haben Spaß am Sport und großes Talent: Beim ÖTV Kids Kat. II-Turnier (u9, u10) in Stans (13.-15.7.) waren es in vielen Bewerben die WTV-Kids, die aktiv über Sieg und Niederlage mitentschieden. So sicherte sich z. B. Solomia Pynda ohne Satzverlust den u9-Bewerb der Mädels. Im Finale überließ sie ihrer Gegnerin Amelie Losbichler kein einziges Game - 4:0, 4:0. Im u10-Bewerb musste sich Lea Sabadi musste sich erst im Finale geschlagen geben - 0:4, 0:4 gegen Anna Pircher. WTV Kids Tennis-Koordinator Stefan Weber: "Bei den Burschen u10 erreichte Philip Niederle das Viertelfinale und hofft somit noch auf die Qualifikation für das Masters Mitte August in Piding. Bei den Burschen u9 schaffte es Kren Kian bis in das Finale des B-Bewerbs."

Information

Kinder + Tennis-Trophy | Website

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie Floridsdorfer TV 1865

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.