Zum Inhalt springen

WTV TOP TENNISJUGEND MACHTE STATION IN KOTTINGBRUNN

Vom 26.2. - 02.0. fand im Tenniscenter Höllrigl der zweite Event der größten heimischen Nachwuchsturnierserie statt.

In Kottingbrunn, im Tenniscenter der Familie Höllrigl, wurden die U12 und U16 Bewerbe des neuen SIMACEK ÖTV-Jugend Circuit ausgetragen. Der Jugend Event, der sich 2016 neu konstituiert hat und letztes Jahr bereits sein 20 jähriges Bestehen feierte, ist der bedeutendste Jugend Tennis Circuit in Österreich. Der ÖTV Kat II Event besteht aus 6 Qualifikationsturnieren in den Altersklassen U16/U14/U12 bei den Burschen und Mädchen. Das abschließende Masters findet Mitte September in Wien statt. Ziel des SIMACEK ÖTV-Jugend Circuits ist es, eine professionelle Turnierplattform für die besten NachwuchsspielerInnen in Österreich zu schaffen.
„Wieder waren mehr 200 Nennungen beim SIMACEK ÖTV-Jugend Circuit zu verzeichnen und besonders die Finalspiele waren durch hohes Niveau und Ausgeglichenheit der TeilnehmerInnen geprägt, berichtet Turnierorganisator Robert Heiss“
Final-Ergebnisse Tenniscenter Höllrigl in Kottingbrunn (NÖ)
Burschen U12 Single: Moritz LESJAK (W/Alt Erlaa) – Patrick JOZWICKI (NÖ/Traiskirchen) 3/6, 7/5, 6/1
Burschen U16 Single: Stefan AUINGER (NÖ/St. Pantaleon) – Sandro KOPP (T/Kramsach) 5/7, 6/2, 7/5
Mädchen U12 Single: Viktoria VELEVA (W/TWR Club 21) – Claudia GASPAROVIC (NÖ/Tribuswinkel) 6/2, 5/7, 6/2
Mädchen U16 Single: Selina PICHLER (W/TWR Club 21) – Emily MEYER (V/ TC Dornbirn) 6/4, 6/4
Burschen U12 Doppel: Manuel LAZIC (NÖ)/Moritz LESJAK (W) – Sebastian SORGER (St)/Daniel ZIMMERMANN (T) 6/4, 7/6
Burschen U16 Doppel: Julian SCHUBERT (T)/ Sandro KOPP (T) – Paul SCHMÖLZER (K)/Benedikt EMESZ (S) 6/2 6/1
Mädchen U12 Doppel: Nina PLIHAL (K)/ Claudia GASPAROVIC (NÖ) – Viktoria VELEVA(W)/Lara NEDELJKOVIC(W)
6/4, 6/2
Mädchen U16 Doppel: Nadja RAMSKOGLER(S)/ Emily MEYER (V) – Anna SCHMIDT(W)/Valentina CAVIC (W)
6/2, 5/7, 14:12
Alle Ergebnisse unter:


< Ergebnisse hier:

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.