Zum Inhalt springen

Verbands-Info

WTV versteigert Coverbild zugunsten Rollstuhltennis

Das Cover des neuen WTV-Tennisführers "Tennis in Wien" ist ein von Künstler Clemens Kindermann geschaffenes Unikat. Zugunsten des neugeschaffenen WTV-Rollstuhltennis-Referats wird es online versteigert werden.

Clemens Kindermann ist ein erfolgreicher Maler, Graphiker und Bildhauer. Er fertigt oft Stillleben, Porträts oder Akte an, die mitunter konstruktivistische oder surrealistische Elemente enthalten. Die Farben sind häufig verfremdet. Der Künstler lebt und arbeitet in Wien und in Pamhagen. Als er gebeten wurde, das Cover des ersten WTV-Magazins zu gestalten, war er sofort mit Begeisterung dabei. Das Bild, das nach dem Vorbild der berühmten "Flugrolle" von Fred Huber angefertigt wurde, wird während der Erste Bank Open 500 am Infopoint ausgestellt und danach online versteigert werden. Der Erlös kommt dann dem neugeschaffenen WTV-Rollstuhltennis-Referat unter Leitung von Bernhard Kühtreiber zugute. WTV-Präsident Christian Barkmann: "Gemeinsam mit der Rollstuhltennis-Trainerin Karin Tesar sollen insbesondere Kinder motiviert werden, aktiv Sport zu betreiben und Spaß beim Tennis zu haben."

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Eine "Goldene" in Bad Waltersdorf

Beim zweiten Turnier des ÖTV-Jugend-Circuits sicherte sich Lilah Havel (mit Kim Kühbauer) den Sieg im Mädchen-Doppel. Im Einzelbewerb scheiterte Isabel Markovic erst im Semifinale an der späteren Siegerin!

Kids & Jugend

Wo sind die nächsten Talente?

Die nächste WTV-Talentesichtung für Kinder der Jahrgänge 2011 & jünger findet am 3. März auf der Tennisanlage Weber statt. Schon 2018 war dieser Tag ein Riesenerfolg!

Wochenbilanz

In dünner Luft

Am Fuße des Himalya, in Rotterdam sowie in Antalya waren in dieser Turnierwoche WTV-SpielerInnen bzw. SpielerInnen, die für WTV-Vereine spielen, international unterwegs.