Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Zwei Turniersiege in zwei Wochen

Je älter die Turniersaison wird, umso besser kommt Marko Andrejic (kl. Bild) in Schuss: In Kuwait wiederholt er mit Michael Frank den Turniersieg aus der Vorwoche und erreicht im Einzel das Finale.

©GEPA pictures | Matthias Hauer; privat
Finale (Einzel) | Turniersieg (Doppel)
Marko Andrejic14th Kuwait ITF Junior Open| Mishref (KUW)ITF Kat. 5Hardcourt

Tolle Turnierwoche für Marko Andrejic: Im Einzel rast der 15-jährige Wiener ohne Satzverlust bis in Endspiel. Dort trifft er auf Raphael Collignon. Der um ein Jahr ältere Belgier liegt in der runf fünfzig Plätze vor Andrejic und konnte bereits in der Vorwoche das Turnier in Kuweit für sich entscheiden. Und auch diesmal erweist er sich als zu stark und geht als 6:2, 6:4-Sieger vom Platz. Im Doppel, gemeinsam mit Partner Michael Frank, ist Andrejic topgesetzt. Die beiden erreichen ohne Satzverlust problemlos das Finale. Dort treffen Andrejic / Frank auf die ungesetzten Saud Alhaqbani / Geni Inoue, holen sich mit 6:2, 6:1 ganz klar den Turniersieg und können damit den Sieg aus der Vorwoche (13th Kuwait ITF Junior Open) wiederholen.

Out für Sam im Semi

Semifinale
Tristan-Samuel Weissborn (gr. Bild)Wolffkran Open| Ismaning (GER)ATP | ChallengerTeppich

In der letzten Turnierwoche war es Tashkent in Usbekistan, in dieser ist Ismaning in Deutschland - bei beiden Turnierlocations scheitert Tristan-Samuel Weissborn (mit Partner Luca Margaroli mit 4:6, 4:6 im Semifinale. Diesmal verhindert das an Nummer 1 gesetzte Duo Purav Raja / Antonio Sancic den Einzug von "Sam" ins Endspiel.

Viertelfinale für Goldsteiner

Viertelfinale
Peter GoldsteinerSBA Tennis Open| Sao Bras de Alportel (POR)ITF | FutureHardcourt

In der Vorwoche war Peter Goldsteiner kaum zu stoppen gewesen: In Idanha-a-Nova war der 28-jährige Wiener sowohl im Einzel als auch im Doppel bis ins Finale gerast. Eine Woche später kommt für ihn im Einzel bereits im Viertelfinale das Aus: Dem um acht Jahre jüngeren Portugisen Tiago Cacao muss er sich mit 6:7, 6:3, 6:7 beugen. Im Doppel kommt er mit Partner Frederik Press diesmal über die erste Runde nicht hinaus.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Timi schlägt sie alle!

In Wolfsberg spielten Österreichs U16-Talente um die ÖTV-Hallen-Titel, in Neunkirchen matchen sich die U12-Kids. Der Beste der Jüngsten: WTV-Kaderspieler Timothy Bezar.